Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Besucherin und Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage des CDU-Stadtverbands Brackenheim!

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die vielfältigen und interessanten Aktivitäten Ihrer Brackenheimer CDU.

Die Kommunalwahlen 2019 werden in den nächsten Wochen prägend sein. Wir sind vorbereitet und gut aufgestellt und bitten Sie schon heute um Ihre Stimmen für unsere Kandidatinnen und Kandidaten.

Mit unseren Mandatsträgern auf Europa-, Bundes- und Landesebene haben wir ergänzende Möglichkeiten, die Fortentwicklung unserer Kommune positiv zu beeinflussen, sind aber von ihnen bei unserer Kommunalpolitik in keinster Weise abhängig.

Wir laden Sie herzlich ein, sich zu engagieren und bei uns mitzumachen, Politik, insbesondere Kommunalpolitik, lebt von den Menschen, die sie gestalten.

Für Ihre Anliegen, Anregungen oder auch Kritik sind Sie jederzeit herzlich eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten.

Sie werden sehen: Die Brackenheimer CDU- In der Tat aktiver

Der Stadtverband wird seit Januar 2018 von 3 stellvertretenden Vorsitzenden geführt und zwar Gisela Grashei, Helmut Kayser und Jutta Layher.

 

 

Herzliche Grüße Ihre

 

Gisela Grashei, Helmut Kayser und Jutta Layher

stellvertretende Vorsitzende CDU-Stadtverband Brackenheim


 
23.02.2019
Pressebericht CDU nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl
Das Angebot für die Wählerinnen und Wähler ist attraktiv. Die Zukunft Brackenheims ist für uns eine Herzenssache. Es sind neue und junge Gesichter dabei, engagierte Frauen und Männer aus allen Lebens- und Berufsschichten sowie erfahren bisherige Gemeinderäte aus allen 8 Stadtteilen.

Unsere Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2019 sind:

Helmut Kayser, Bankbetriebswirt (WSA) i.R.

Iris Lang, Selbstständige Gebäudereinigerin

Bianka Pfeiffer, Bauzeichnerin und Bautechnikerin

Sebastian Beck, Selbstständiger Weinbautehniker und Küfermeister

Markus Danner, Selbstständiger Mechnikermeister

Klaus Hoffmann, Selbstständiger Weinbaumeister

Dr. Reinhard Ortwein, Oberstudiendirektor i.R.

Stefan Schiek, Erzieher

Holger Andresen, Selbstständiger Dipl. Betriebswirt (FH)

Michael Baier, Selbstständiger Gas- und Wasserinstallateur

Daniel Heil, Selbstständiger Orgelbaumeister und Klavierbauer

Janes Hönnige, Dualer Student

Thomas Knörle, Selbstständiger Finanzwirt (bbw)

Jürgen Lemke, Kraftwerksmeister Elektrotechnik/Leittechnik

Jens Morlok, Selbstständiger Zimmer- und Dachdeckermeister

Heiko Neubauer, Selbstständiger Landschaftsgärtner

Thomas Paul, Obervermessungsrat

Winfried Rockensteiner, Dipl. Wirtsch.-Ing. TU

Gökhan Tasözü, Selbständiger Dipl. Ing. (FH) SFI


04.02.2019
Pressebericht Gas geben beim Breitbandausbau
Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden Helmut Kayser für die CDU-Fraktion bei der Gemeinderatssitzung am 31.01.2019:
Das langsame Internet ist eines High-Tech-Landes wie Deutschland unwürdig. Die digitale Infrastruktur ist längst ein dringendes Grundbedürfnis unserer Wirtschaft und der Bürger und somit Teil der Daseinsvorsorge, auch wenn eigentlich der Bund und nicht die Kommunen zuständig ist. Vor allem der ländliche Raum - und das betrifft auch Brackenheim - darf nicht abgehängt werden. Mit dem jetzigen Zustand geben wir uns nicht zufrieden. Wir begrüßen daher sehr, dass der Gemeinderat einstimmig beschlossen hat, eine Breitbandanalyse der Firma tkt durchführen zu lassen und danach schnell Konsequenzen zu ziehen mit den neuen Fördermöglichkeiten durch Bund und Land. Für uns bleiben dann noch 10% der Kosten, die heute noch nicht bekannt sind. Unsere dringende Aufforderung an Land und Bund lautet, gegenüber der EU tätig zu werden, dass die Aufgreifschwelle von 30 auf 100 Mbit/s erhöht wird und die Fördermöglichkeiten somit erweitert werden. Denn sonst wird das auf Bundesebene formulierte Ziel einer Versorgung bis 2025 nicht erreicht. Die Schulen werden über ein Bundesprogramm gesondert gefördert. Daher ist der CDU-Fraktion die Versorgung unseres Schulzentrums auch sehr wichtig. Wir müssen am Ball bleiben!

01.02.2019
Einladung zur Nominierungsversammlung für die Gemeinderatswahl
Pressebericht
Wir laden alle Mitglieder herzlich zur Nominierungsversammlung am Donnerstag, 14. Februar um 20.00 Uhr ins Gasthaus im Wiesental ein. Dabei werden die Bewerberinnen und Bewerber für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 unter Beachtung der rechtlichen und sonstigen Vorschriften gewählt. Wir haben ein attraktives Angebot aus neuen und jungen Gesichtern; engagierten Frauen und Männern aus allen Lebens- und Berufsschichten sowie erfahrenen bisherigen Gemeinderäten aus allen 8 Stadtteilen.

28.01.2019
  

Die Vorbereitung der Gemeinderats-. Kreistags und Europawahl am 26. Mai 2019 war Hauptpunkt der gut besuchten Hauptversammlung am 24. Januar.

Wir haben ein attraktives Angebot aus neuen und jungen Gesichtern, engagierten Frauen und Männern aus allen Lebens- und Berufsschichten und erfahrenen bisherigen Gemeinderäten. Und sie kommen aus allen 8 Stadtteilen. Die Weichen für die Nominierungsversammlung für die Gemeinde- und Kreisräte sowie die Wahlwerbung sind gestellt.

Helmut Kayser berichtete über das vergangene Jahr im Stadtverband und im Gemeinderat mit Dank an Vorstand und Ausschuss und Gemeinderäte für ihre ehrenamtliche Arbeit. Er bedauerte, dass der Bürgerempfang mit Annegret Kramp-Karrenbauer abgesagt werden musste. Jutta Layher ließ das vergangene Jahr aus Sicht der Kreisrätin Revue passieren. 

Erfreulich ist die Erhöhung der Mitgliederzahl. Der Tod von Dr. Bernhard Lasotta ist ein großer Verlust für unsere Partei, unsere Region und unser Land.

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch führte kompetent durch die aktuelle politische Situation im Land, im Bund, in Europa und auch in den Kommunen.

2019 kann ein Schicksalsjahr für Europa werden. Die Europawahlen werden entscheidend sein. Denn die Populisten von Rechts und Links wollen Europa so verändern, dass es nicht mehr unser gemeinsames Europa ist. Denn nur im Rahmen von Europa können wir unsere Werte und Interessen vertreten. Nicht zu vergessen: Die EU brachte uns jahrzehntelangen Frieden! Deshalb der dringende Aufruf von Gurr-Hirsch und Kayser, am 26. Mai zu den Wahlen zu gehen!

 

weiter

11.12.2018
Gemeinderatswahlen 2019
war das Hauptthema bei der Vorstandssitzung des CDU-Stadtverbandes Brackenheim.

Wir haben schon ein attraktives Angebot aus neuen und jungen Gesichtern, engagierten Frauen und Männern aus allen Lebens- und Berufsschichten und erfahrenen bisherigen Gemeinderäten.

Für die Wahlen suchen wir aber noch Sie für die Mitarbeit an der wichtigsten Säule unserer Demokratie, der Kommunalpolitik mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem Team, das diesen Namen verdient!

Bitte sprechen Sie uns an. Kontaktmöglichkeiten ersehen Sie in unserer Homepage www.cdu-brackenheim.de.

Ihre Stadträte Sebastian Beck, Markus Danner, Klaus Hoffmann, Helmut Kayser, Iris Lang, Dr. Reinhard Ortwein, Bianka Pfeiffer, Stefan Schiek, Dr. Thomas Schmidt und Dr. Axel Widmayer.

Unsere nächste Hauptversammlung findet statt am 24.01.2019 um 19.30 Uhr im Gasthaus im Wiesental.

Wir gratulieren der neuen Vorsitzenden der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer und wünschen ihr viel Erfolg. Sie hatte ja im Februar ihre Zusage erteilt für unseren Bürgerempfang in Meimsheim, der dann leider kurzfristig abgesagt werden musste wegen dringender politischer Arbeit in Berlin.

10.12.2018
mit der CDU-Fraktion und Gemeinderatswahlen
Die Gemeinderäte der CDU-Fraktion wollen Informationen aus der Bevölkerung zahlreich, detailliert und zeitnah erhalten. Sie stehen daher regelmäßig im direkten Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern für Probleme, Anregungen und Kritik, die unsere Stadt und die Gemeinderatsarbeit betreffen, zur Verfügung.
weiter